Johanna wächst nach der Wende in einem kleinen Dorf in der Uckermark auf. Ihre Mutter sagt, der Vater habe sich kurz vor dem Fall der Mauer in den Westen abgesetzt und außer einer einzigen Postkarte kein Lebenzeichen mehr von sich gegeben. Als sie erfährt, daß er im Sterben liegt, beginnt sie Nachforschungen anzustellen. Ist der Vater wirklich geflohen, oder wurde er von der Stasi verhaftet?

Sie bekommt Einblick in die Verhältnisse in der DDR, die guten wie die dunklen Seiten, doch je mehr sie erfährt, umso mehr Versionen vom Verschwinden ihres Vaters bekommt sie. Schließlich muß sie einsehen, daß es die eine gültige Wahrheit nicht gibt und sie ihre eigene Fassung finden muß, mit der sie leben kann.

KiWi Taschenbuch, 9,99 EUR

X