Ilaria meint ihren Vater und ihre Familie gut zu kennen, bis plötzlich ein junger Afrikaner auf ihrer Türschwelle sitzt und behauptet, er sei ihr Neffe. Ihr Vater, der mutmaßliche Großvater, ist zu alt, um ihre Fragen zu beantworten, also stellt sie eigene Nachforschungen an.

Damit nimmt diese packende Familiensaga ihren Lauf. Wir werden Zeuge von Liebe, Verrat, Freundschaft und Skrupellosigkeit, wie sie in allen Familien vorkommen. Wir erfahren aber auch viel über ein bisher weitgehend ausgespartes Kapitel der italienischen Geschichte: der Kolonialvergangenheit und ihren Auswirkungen auf die heutigen Flüchtlingsschicksale.

Eine ebenso unterhaltsame wie aufschlussreiche Lektüre.

Wagenbach Verlag   26,00 EUR