Welt-AIDS-Tag

Welt-AIDS-Tag

Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag!

Wie jedes Jahr gibt es auch bei uns die neuen Bärchen der AIDS-Hilfe. Gegen eine Spende von 6,00 EUR für den kleinen oder 20,00 EUR für den großen Bären darf man sie gerne mit nach Hause nehmen.
Jede Spende zählt!

Buchempfehlung: Laura Barnett

Buchempfehlung: Laura Barnett

Laura Barnett: Ein Leben aus leuchtenden Tagen

Ein Leben zwischen Kunst und Mutterschaft, Karriere und Liebe, getrieben vom Ehrgeiz und ständig gebremst von der Angst, nicht allen Seiten genügen zu können. Anhand von sechzehn Songs, die sie für ein Best-Of-Album zusammenstellt, fügt Cass Wheeler die Stationen ihres Lebens zusammen mit allen Höhen und Tiefen. Nach dem frühen Ruhm folgten schwierige Jahre und schließlich der komplette Rückzug aus dem Musikgeschäft. Mit diesem Album wagt sie nun einen vorsichtigen Neuanfang und eine Rückkehr in ihr Leben.

Es war der Autorin ein Anliegen, die enge Wechselwirkung von Musik und Literatur und ihren Einfluß auf unser Leben aufzuzeigen – und es ist ihr großartig gelungen. Lange ist mir keine Romanfigur mehr so nah gekommen.

Kindler Verlag   19,95 EUR

Francesca Melandri: Alle, außer mir

Francesca Melandri: Alle, außer mir

Ilaria meint ihren Vater und ihre Familie gut zu kennen, bis plötzlich ein junger Afrikaner auf ihrer Türschwelle sitzt und behauptet, er sei ihr Neffe. Ihr Vater, der mutmaßliche Großvater, ist zu alt, um ihre Fragen zu beantworten, also stellt sie eigene Nachforschungen an.

Damit nimmt diese packende Familiensaga ihren Lauf. Wir werden Zeuge von Liebe, Verrat, Freundschaft und Skrupellosigkeit, wie sie in allen Familien vorkommen. Wir erfahren aber auch viel über ein bisher weitgehend ausgespartes Kapitel der italienischen Geschichte: der Kolonialvergangenheit und ihren Auswirkungen auf die heutigen Flüchtlingsschicksale.

Eine ebenso unterhaltsame wie aufschlussreiche Lektüre.

Wagenbach Verlag   26,00 EUR

Buchempfehlung: Familie der geflügelten Tiger

Buchempfehlung: Familie der geflügelten Tiger

Johanna wächst nach der Wende in einem kleinen Dorf in der Uckermark auf. Ihre Mutter sagt, der Vater habe sich kurz vor dem Fall der Mauer in den Westen abgesetzt und außer einer einzigen Postkarte kein Lebenzeichen mehr von sich gegeben. Als sie erfährt, daß er im Sterben liegt, beginnt sie Nachforschungen anzustellen. Ist der Vater wirklich geflohen, oder wurde er von der Stasi verhaftet?

Sie bekommt Einblick in die Verhältnisse in der DDR, die guten wie die dunklen Seiten, doch je mehr sie erfährt, umso mehr Versionen vom Verschwinden ihres Vaters bekommt sie. Schließlich muß sie einsehen, daß es die eine gültige Wahrheit nicht gibt und sie ihre eigene Fassung finden muß, mit der sie leben kann.

KiWi Taschenbuch, 9,99 EUR

Schnäppchen-Alarm!

Schnäppchen-Alarm!

Die Figuren von Schleich sind sehr naturgetreu gestaltet. Die Sammel- und Spielfiguren sind für Jung und Alt geeignet. Kinder lernen durch dieses Spielzeug schon früh die Vielfalt der realen Natur kennen und werden aufs spätere Leben vorbereitet. Auch viele Erwachsene nutzen die Figuren gerne für ihr Hobby; zum Beispiel als Ergänzung für eine eventuell vorhandene Modelleisenbahn.

Im Rahmen unserer aktuellen Aktion können Sie alle Figuren mit 50 Prozent Rabatt erhalten! Nutzen Sie die Gelegenheit für ein echtes Schnäppchen. Nur solange der Vorrat reicht!

Geschichte und Geschichten aus dem Ruhrgebiet

Geschichte und Geschichten aus dem Ruhrgebiet

Ralf Koss, der bekannte Blogger des MSV, kennt sich keineswegs nur mit Fußball aus. Jahrelang hat er das Ruhrgebiet kreuz und quer bereist, kennt alle Ecken und Winkel, und hat sich auch mit der Geschichte und Entwicklung der Region befasst. 111 Orte stellt er in seinem Buch vor, spannend und unterhaltsam. Das Buch ist eine Fundgrube für alle, die das Ruhrgebiet besser kennenlernen wollen – ganz gleich, ob Neubürger oder Eingeborene!

 

X